Bonifatius Route

6.3 (90%) 4 votes

Die Bonifatius-Route

Die Bonifatius Route, ein Pilgerweg von Mainz nach Fulda… Ca.  180 km

volle Distanz: 182272 m
Gesamtanstieg: 0 m

.

Seit Jahrhunderten schöpfen Menschen beim Wandern und Pilgern Lebenskraft und Muße, um zu sich selbst zu finden und Gott näher zu sein. Diese Form der Entspannung wird in der heutigen, schnelllebigen Zeit immer beliebter. Die Empfindung, sich wieder in der dem Menschen eigenen Geschwindigkeit zu bewegen, schärft die Wahrnehmungsfähigkeiten für die vielfältigen Schönheiten der Natur und Landschaft am Wegesrand. Geräusche und Gerüche der Natur werden wieder bewusst wahrgenommen – Erfahrungen, die bis in den Alltag hinein wirken. Ob alleine unterwegs oder in der Gruppe – Wandern ist Kontakt fördernd und lässt sich in jedem Lebensalter praktizieren.
Seit Sommer 2004 besteht ein neuer Wander- und Pilgerweg, die Bonifatius-Route. Sie folgt den Spuren des Trauerzuges, der im Jahr 754 unter großer Anteilnahme der Bevölkerung den Leichnam des Missionars und Kirchenreformers Bonifatius von Mainz zu seiner letzten Ruhestätte nach Fulda brachte. Eine exakte Streckenrekonstruktion des historischen Leichenzuges unternahm zuletzt Christian Vogel (mehr). Die schriftliche Überlieferung aus dem frühen Mittelalter ist in diesem Punkt sehr spärlich. Aus praktischen Überlegungen ist jedoch anzunehmen, dass die Prozession über noch intakte alte römische Straßen und seit vorgeschichtlicher Zeit begangene Pfade führte. Die 172 km lange neue Route verläuft in einem „Korridor“, der die antiken Verkehrswege berücksichtigt und damit dem historischen Weg sicher nahe kommt. Im Vordergrund stehen dabei neben dem kulturgeschichtlichen und geistlichen Umfeld eine interessante naturräumliche Streckenführung sowie die touristische Infrastruktur und so lassen sich nach dem Vorbild klassischer Pilgerwege Unterwegssein und Innehalten, Wandern und Naturerlebnis mit den Zeugnissen einer in Jahrhunderten gewachsenen Kulturlandschaft verbinden. WEITER

Andere Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.