Wohnen auf dem Hausboot in Srinagar- Kashmir Indien


Unsere diesjährige Reise durch Indien, war beeindruckend, alles begann ganz im Norden in Srinagar in Kaschmir auf einem Hausboot auf dem Dal lake… to be continued

„Kaschmir ist immer schon etwas Besonderes gewesen. Das Tal liegt auf einer gigantischen Terrasse auf circa 1700 Höhenmetern, wo das Klima mild, die Luft klar ist. Der Sage nach vom indischen Kaiser Ashoka schon im 3. Jahrhundert vor der Zeitrechnung gegründet, gehörte die Stadt Srinagar ganz den Buddhisten, Hinduisten, Muslimen und Sikhs, bis schließlich die englischen Kolonialherren kamen. Sie waren es, die die Kultur der Hausboote auf dem Dal-See einführten. Denn den Erwerb von Landbesitz in Kaschmir hatte der Maharadscha Ausländern verboten….“

„Der Dal-See ist ein 21 Quadratkilometer großer See östlich der Stadt Srinagar im indischen Bundesstaat Jammu und Kashmir auf einer Höhe von 1583 Metern über dem Meeresspiegel. Der See ist der zweitgrößte des Bundesstaates und durchschnittlich 1,4 Meter tief. Er wird für den gewerblichen Fischfang genutzt, der einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor für die Umgebung darstellt…“

„Srinagar (Kashmiri: سری نگر Srīnagar, Urdu: شرینگر, Śrīnagar, Dogri: श्रीनगर Śrīnagar) ist eine Stadt im nördlichsten indischen Bundesstaat Jammu und Kashmir. Sie ist Verwaltungssitz des Distrikts Srinagar und in den Sommermonaten auch des Bundesstaates.

Die Stadt hat etwa 1,2 Millionen Einwohner (Volkszählung 2011). Srinagar befindet sich auf einer Höhe von 1.730 m über dem Meeresspiegel zentral im Hochbecken von Kaschmir, am Fluss Jhelam, der das gesamte Becken entwässert.“

In Srinagar befindet sich ein Hauptquartier der UN-Beobachtermission UNMOGIP, die die Waffenstillstandslinie zwischen Indien und Pakistan überwacht.“  link

Andere Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.